Gesellschaft Deutscher Chemiker
Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Chemiedidaktik

Kohlenstoffdioxid, Wasser und der Klimawandel

Nachrichten aus der Chemie, Mai 2023, S. 14-17, DOI, PDF. Login für Volltextzugriff.

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Die Weltmeere nehmen Kohlenstoffdioxid, CO2, aus der Atmosphäre auf, daher steigt mit der Verbrennung fossilen Kohlenstoffs und dem erhöhten CO2-Gehalt in der Atmosphäre auch der CO2-Gehalt des Meerwassers. Einfache Experimente für den Chemieunterricht machen Jugendlichen die Zusammenhänge zwischen Klimakrise und Ozeanversauerung klar.

Der Klimawandel bestimmt nicht nur das mediale und politische Geschehen, sondern ist für Jugendliche eines der bedeutendsten Zukunftsthemen.1) Damit sie sich wissenschaftlich fundiert an Diskussionen beteiligen können, müssen sie in der Schule unter anderem entsprechende Sach- und Kommunikationskompetenz erwerben.2) Insbesondere der Chemieunterricht kann einen Beitrag dazu leisten, um Ursachen und Folgen des Klimawandels fachwissenschaftlich darzustellen und Lösungsansätze zu zeigen.3)

https://media.graphassets.com/yEfVw0ajQFixBKbPAmtE
Kohlenstoffdioxidspeicher Meerwasser. Olga Zarytska / Adobe Stock

Bildung + Gesellschaft

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.