Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

Klima, Kakaobutter und KI

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Chlorierte Kohlenwasserstoffe schädigen Ozonschicht | Mehrere von insgesamt 15 Messflügen über dem Nordatlantik ergaben Konzentrationen kurzlebiger chlorierter Kohlenwasserstoffe wie Dichlormethan und Chloroform, die bezogen auf typische Hintergrundwerte um bis zu 150 Prozent erhöht waren. Berechnungen zufolge stammen sie größtenteils aus bodennahen Schichten in Süd- und Ostasien. Die untersuchenden Forscher führen aus, der Monsun katapultiere die Schadstoffe direkt in die untere Stratosphäre, wo diese sich anschließend weltweit verteilen. Weil dieser Transport so schnell geht, bleibe auch bei kurzlebigen Schadstoffen nicht genug Zeit für chemischen Abbau, sodass sie die Stratosphäre fast unvermindert erreichen.

Im Gegensatz zu FCKWs ist die Herstellung kurzlebiger chlorierter Kohlenwasserstoffe nicht reguliert. Bislang wurde angenommen, dass nur wenig davon in die Stratosphäre gelangt.

  • 1 Atmos. Chem. Phys. 2022, 22, 2049

Künstliches Gehirn aus einem Neuron | Ein Team der TU Berlin hat ein neuronales Netzwerk mit tausenden Nervenzellen im Computer simuliert, und das mit nur einem, im Softwarecode programm

Wissenschaft + Forschung

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.