Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

Kleine Partikel, große Herausforderungen

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Wie Bouzid und Team berichten, lässt sich Mikroplastik in Sedimenten über eine externe Kalibrierung mit Pyrolyse-GC/MS nicht quantifizieren – ein interner Standard sei obligatorisch. Denn trotz der üblichen Probenvorbereitung (Dichteseparation, enzymatischer Verdau) gibt es starke Matrixeffekte. Da die organischen Matrixbestandteile Markerverbindungen unspezifisch freisetzen, kommt es zu Überbefunden. In der Probe verbliebene anorganische Rückstände führten polymerabhängig zu positiven oder negativen Matrixeffekten. GeD

  • Microplastics 2022, 1, 229

Wissenschaft + Forschung

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.