Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

Intermediate der ammonothermalen InN-Synthese

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Die Gruppe Niewa präsentiert zwei Verbindungen, die sich als Intermediate der ammonothermalen Synthese von Indiumnitrid bezeichnen lassen. Wie bei den Galliumverbindungen, die auf entsprechendem Weg zu Galliumnitrid abgefangen wurden, entstehen [In(NH3)5Cl]Cl2 und InF2(NH2) aus den Indium(III)-halogeniden mit KNH2 als Mineralisator bei 663 beziehungsweise 753 K in überkritischem Ammoniak. Neben den Einkristallstrukturen präsentieren die Autoren detaillierte topologische Studien der Strukturen, deren Schwingungsspektren und die Bedingungen des thermischen Abbaus.

Kenntnisse über Zwischenstufen ammonothermaler Prozesse sind wichtig, um solche Prozesse zu entwickeln; besonders von Interesse sind sie bei der Züchtung einkristalliner Halbleitermaterialien. CH

  • Z. Anorg. Allg. Chem. 2021, 647, 2006

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.