Gesellschaft Deutscher Chemiker
Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

Ich bin dabei: Helmut Werner

Nachrichten aus der Chemie, März 2016, Seite 382, DOI, PDF. Login für Volltextzugriff.

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Vor 60 Jahren als Student an der Universität Jena konnte ich mir aufgrund der damaligen politischen und gesellschaftlichen Situation nicht vorstellen, dass ich jemals freiwillig in irgendeine Organisation außerhalb des Sports eintreten würde. Nach meiner Flucht und der Promotion an der TH (heute TU) München überzeugte mich jedoch mein Doktorvater Ernst Otto Fischer, dass es sich lohnt, Mitglied der GDCh zu werden. Seit 54 Jahren bin ich jetzt dabei und habe es noch in keinem Moment bereut.

In den vier Jahrzehnten als Hochschullehrer habe ich mich auch bemüht, meine Doktoranden zu einem Eintritt in unsere GDCh zu bewegen. Das unsere betonte ich gerade denjenigen gegenüber, die ihre berufliche Zukunft in der chemischen Industrie sahen, weil ich gelernt hatte, dass die GDCh eine wichtige Brücke zwischen den Chemikern an der Hochschule und der Industrie ist. In gleicher Weise verbindet die GDCh auch Jung und Alt, und so freue ich mich besonders, dass das Jungchemikerforum in den letzten Jahren einen solchen Aufschwung genommen hat. So kann ich mit 82 Jahren nur sagen: Seid dabei und bleibt dabei!

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Helmut Werner,

emeritierter Ordinarius der U

GDCh

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.