Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

Geld für Quantencomputer

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Das Konsortium Atiq erhält in den nächsten fünf Jahren 37,4 Mio. Euro vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), um Quantencomputer-Demonstratoren zu realisieren. Mit dabei sind die Universitäten Hannover (Foto), Mainz, Siegen, Braunschweig, die RWTH Aachen sowie 20 weitere Forschungsinstitute und Unternehmen. Das Projekt will die Hardware für Anwendungen in der Chemie optimieren. Basis ist die Ionenfallentechnik.

Quantencomputer-Labor der Universität Hannover: Teresa Meiners justiert einen Laser zur Präparation der Ionen-Qubits; Giorgio Zarantonello bedient die Steuerung des Aufbaus. Foto: Leibniz-Universiät Hannover, T. Dubielzig

Die TU Kaiserlautern bekommt vom BMBF 25 Mio. Euro, um einen Quantencomputer zu entwickeln. Der Fachbereich Physik arbeitet dafür mit der Universität Hamburg, dem Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik sowie Industrieunternehmen zusammen. Der Quantencomputer soll in dem errichte

Bildung + Gesellschaft

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.