Gesellschaft Deutscher Chemiker
Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

Forschungsausgaben in Unternehmen sinken

Nachrichten aus der Chemie, Januar 2022, S. 38-39, DOI, PDF. Login für Volltextzugriff.

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Im Jahr 2020 sind die Ausgaben der deutschen Wirtschaft für Forschung und Entwicklung (F+E) erstmals seit sieben Jahren gesunken. Das geht aus einer Erhebung des Stifterverbands im Auftrag des Bundesforschungsministeriums hervor. Demnach investierten die Unternehmen 71 Mrd. Euro in F+E, 6,3 % weniger als im Vorjahr. In der Chemie- und Pharmaindustrie betrug der Rückgang etwa 3 %. Die F+E-Ausgaben von Staat und Hochschulen betrugen 34,6 Mrd. Euro. Der Anteil der F+E-Ausgaben an der Wirtschaftsleistung ist um 0,03 Prozentpunkte auf 3,14 % gesunken.

Industrie + Technik

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.