Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

Fluorspeziation über Plasmaafterglow und Nanospray

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Um eine Analysemethode zur Fluorspeziation zu entwickeln, kombinieren White und Team ein ICP und eine Nanosprayquelle. Die Enstehung von Ionen wird dabei in die Afterglow-Region des ICP verlagert. Eine weitere Ionenquelle (Nanospray) bewirkt die chemische Ionisierung der Fluoratome durch Natriumionenzugabe; es entsteht [Na2F]+. Der Ansatz ist etwa zwei Größenordnungen empfindlicher als ein ICP-MS/MS-basierter, bei dem die Ionisierung über [BaF]+ im Plasma verläuft.

Das Verfahren könnte wichtige Beiträge in der Umwelt-Speziesanalytik von Fluor leisten und eine zur LC/ESI-MS/MS-Target-Analytik komplementäre Technik darstellen.

Organofluorverbindungen kommen etwa in Pharmazeutika, Feuerlöschschäumen oder Beschichtungen zum Einsatz und gelangen vermehrt in die Umwelt – aufgrund der meist hohen Persistenz und negativer Wirkungen zählen sie zu den emerging contaminants. BM

  • J. Anal. At. Spectrom.

Wissenschaft + Forschung

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.