Gesellschaft Deutscher Chemiker
Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

Erstmals Wigner-Kristall beobachtet

Nachrichten aus der Chemie, Juni 2024, S. 52-55, DOI, PDF. Login für Volltextzugriff.

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Wigner entwickelte im Jahr 1934 die Idee, dass Elektronen durch Coulomb-Wechselwirkungen ein kristallines Gitter einnehmen können. Dazu müssen die Elektronen langsam sein. Jetzt haben Tsui, He, Hu und Mitarbeitende mit perfekten Graphenschichten einen Elektronenkristall hergestellt und in einem hochauflösenden Transmissionselektronenmikroskop beobachtet. Externe Magnetfelder kontrollierten die kinetische Energie der Elektronen, und die Messtemperatur lag bei etwa 200 mK. Die Elektronen bilden hexagonale Schichten. Diese stehen in Konkurrenz zu aperiodischen Streifenmustern, wenn die Parameter nicht exakt passen. Die Autor:innen analysierten zudem das thermische Verhalten, insbesondere Schmelzverhalten, und die Varianz der Gitterparameter. CH

  • Nature, doi: 10.1038/s41586-024-07212-7

Wissenschaft + Forschung

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.