Gesellschaft Deutscher Chemiker
Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

Ein biobasierter, starker und abbaubarer Thermoplast

Nachrichten aus der Chemie, Dezember 2022, S. 54-57, DOI, PDF. Login für Volltextzugriff.

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Poly(2,3-Dihydrofuran) (PHDF) mit hoher molekularer Masse (Mn 260 kg·mol–1) lässt sich mit Entakis-(Methoxycarbonyl)-cyclopentadien als Initiator durch kationische Polymerisation bei Raumtemperatur herstellen. Dies zeigen nun Fors und Team. Durch zugefügtes Tris(3,5-bis(trifluormethyl)phenyl)thiophosphotriamid lässt sich das wenig umweltschädliche Lösungsmittel Cyclopentylmethylether nutzen. Hoch-Mn-PDHF ist ein starker (≤ 70 MPa) und zäher (≤ 14 MPa) Thermoplast ähnlich Polycarbonat. Die Barriereeigenschaften einer PDHF-Folie machen diese zu einem Kandidaten für Lebensmittelverpackungen: Sie ist wenig durchlässig für O2 (0,42 Barrer), CO2 (1,2 Barrer) und Wasserdampf (2,7 g·mm·m–2·Tag–1). Sie zeigen einen beschleunigten chemischen Abbau von PDHF unter oxidierenden Bedingungen. Wichtig: Das Monomer DHF entsteht durch eine einstufige Cyclisierung biobasierten 1,4-Butandiols. GDhttps://media.graphassets.com/ThdWPtoPQs6XijehPqwN

  • J. Am. Chem. Soc. 2022, 34, 1

Wissenschaft + Forschung

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.