Gesellschaft Deutscher Chemiker
Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

Ehrungen und Karriereschritte

Nachrichten aus der Chemie, November 2022, S. 76-77, DOI, PDF. Login für Volltextzugriff.

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Ehrungen

Lutz Ackermann, Prof. Dr., Inst. für Org. und Biomolekulare Chemie der Univ. Göttingen: SCF French-German Georg Wittig-Victor Grignard-Preis 2022 der Französischen Chemischen Gesellschaft für seine Forschung in der katalytischen Aktivierung reaktionsträger C-H-Bindungen durch Übergangsmetallkatalyse sowie seine Bestrebungen für einen intensiven wissenschaftlichen Austausch zwischen Deutschland und Frankreich.

David W. Agar, Prof. Dr., Lehrstuhl für Techn. Chemie B der TU Dortmund: Gerhard-Damköhler-Medaille 2022 von ProcessNet für seine Arbeiten in der chem. Verfahrenstechnik.

Johannes Broichhagen, Dr., Leibniz-Forschungsinst. für Molekulare Pharmakologie, Berlin: Orchem-Preis für Nachwuchswissenschaftler der Liebig-Vereinigung für Org. Chemie in der GDCh in Anerkennung seiner Arbeiten zur Entwicklung neuer molekularer Werkzeuge zur Beantwortung wichtiger Fragen in den Lebenswissenschaften. Die Auszeichnung ist mit 2500 Euro dotiert.

Matthias Beller, Prof. Dr., wiss. Direktor des Leibniz-Instituts für Katalyse, Rostock: Luigi-Sacconi-Medaille der Italienischen Chem. Gesellschaft für seine Pionierarbeiten zu metallorg. Katalysatoren

Service

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.