Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

Ehrungen, Karriereschritte und Förderungen

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Ehrungen

Claudia Felser, Prof. Dr., Direktorin am Max-Planck-Inst. für Chem. Physik fester Stoffe, Dresden: Max-Born-Preis 2022 der Deutschen Physikal. Gesellschaft und des Inst. of Physics für ihre Beiträge zu magnetischer und chiraler Topologie, in Vorhersagen, Einzelkristallwachstum und experimentellen Beobachtungen.

Robert Franke, Prof. Dr., Evonik: Otto-Roelen-Medaille 2022 der Dechema und der Deutschen Gesellschaft für Katalyse für seine Beiträge zur katalytischen Carbonylierung, insbes. der Hydroformylierung. Die Auszeichnung ist mit 5000 Euro dotiert.

Urs Gellrich, Dr., Univ. Gießen, Lutz Greb, Dr., Univ. Heidelberg, Max Martin Hansmann, Jun.-Prof. Dr., TU Dortmund, Philipp Heretsch, Prof. Dr., Univ. Hannover, und Gregor Kieslich, Dr., TU München: Forschungspreis der Dr.-Otto-Röhm-Gedächtnisstiftung. Die Auszeichnung ist mit je 2000 Euro dotiert.

Yu Han, Prof. Dr., King Abdullah Univ. of Science and Technology, Thuwal/Saudi-Arabien: Humboldt-Forschungspreis. Er wird ab Juni 2022 gemeinsam mit Stefan Kaskel, Prof. Dr., TU Dresden, an der hochauflösenden Abbildung von flexiblen metallorganisc

Service

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.