Gesellschaft Deutscher Chemiker
Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

Ehrungen, Karriere

Nachrichten aus der Chemie, Mai 2024, Seite 72, DOI, PDF. Login für Volltextzugriff.

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Ehrungen

Nadya Abbood, Dr., Univ. Frankfurt: Doktoranden-Preis für Naturstoff- Forschung 2024 der Dechema für ihre Dissertation zu nichtribosomalen Peptidsynthetasen. Das Preisgeld beträgt 500 Euro.

Martin Bertau, Prof. Dr., und Michael Kraft, Dr., beide TU Bergakademie Freiberg: Sächsischer Landespreis „Baupraxis der Zukunft“ in der Kategorie Baustoffe für ihre Entwicklung eines Geopolymer-Baustoffs. Das Preisgeld ist auf drei Kategorien aufgeteilt und beträgt insg. 30 000 Euro.

Max Crüsemann, Dr., Univ. Bonn: Nachwuchswissenschaftler-Preis für Naturstoff-Forschung 2024 der Dechema für seine Arbeiten zu Biosynthese und strukturellen Modifikationen von Gq-Proteininhibitoren. Das Preisgeld beträgt 1000 Euro.

Syed M. Qaim, Prof. Dr. Dr. h. c. mult., Inst. für Neurowissenschaften und Medizin des Forschungszentrums Jülich und Abt. Nuklearchemie der Univ. Köln: President‘s Award 2023 des World Council on Isotopes in Anerkennung seines Lebenswerks in der Nuklearchemie, insbes. Entwicklung medizinisch relevanter Radionuklide. Leonid Sazanov, Prof. Dr., Institute of Science and Technology Austria: Erwin-Schrödinger-Preis der Österreichischen Akad. d

Service

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.