Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

DZfCh mit neuem Vorsitz

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Am 1. Juli übernahm Evamarie Hey-Hawkins (Universität Leipzig) den Vorsitz des Deutschen Zentralausschusses für Chemie (DZfCh) vom langjährigen Vorsitzenden Lutz F. Tietze (Universität Göttingen). Der DZfCh ist die deutsche Mitgliedsorganisation – die National Adhering Organization (NAO) – der Iupac und regelt alle die Iupac betreffenden Angelegenheiten. Die Geschäftsführung des DZfCh liegt bei der GDCh-Geschäftsstelle. Folgende Organisationen sind Mitglieder des DZfCh: Dechema, Deutsche Bunsen-Gesellschaft für Physikalische Chemie, Deutsche Kautschuk-Gesellschaft, Deutsche Wissenschaftliche Gesellschaft für nachhaltige Energieträger, Mobilität und Kohlenstoffkreisläufe, Gesellschaft Deutscher Chemiker, Kolloid-Gesellschaft sowie der Verband der Chemischen Industrie; weiterhin fördert die Deutsche Forschungsgemeinschaft die deutsche Mitgliedschaft bei der Iupac durch finanzielle Unterstützung des DZfCh. GDCh-Mitglieder können sich über eine persönliche Mitgliedschaft direkt bei der Iupac engagieren, weitere Infos: https://gdch.link/dzfch

Hans-Georg Weinig

GDCh

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.