Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

GDCh-Fortbildungsprogramm wird zur GDCh.academy

Durchstarten mit den GDCh-Fortbildungen 2022

Das Fortbildungsprogramm 2022 der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) ist vollständig digital als GDCh.academy erschienen. Die gedruckte Broschüre wurde ganz im Sinne der GDCh-Digitalstrategie und des Klimaschutzes eingestellt. Zusätzlich zu den Einzelkursen aus elf Fachgebieten und den bewährten Fachprogrammen startet 2022 das neue Fachprogramm „Geprüfter Notfallmanager (GDCh) (m/w/d)“.

Die GDCh.academy bietet einen anwenderfreundlichen Überblick über alle Fortbildungskurse der GDCh im Jahr 2022. Zu jedem Kurs gibt es neben den Rahmeninformationen, wie Kursthema, Veranstaltungszeitraum, Veranstaltungsort und Kursleitung, auch umfangreiche vertiefende Informationen. Zielsetzung und Inhalte der Fortbildungen werden detailliert beschrieben und die empfohlene Zielgruppe umrissen.

Auch im kommenden Jahr bietet die GDCh wieder viele Möglichkeiten, sich fachlich, beruflich und persönlich weiterzuentwickeln. Das Angebot 2022 besteht aus rund 50 Kursen aus elf Fachgebieten. Neben Fortbildungen zu klassischen Chemiethemen wie Synthesemethoden und lebensmittelchemischen Fragestellungen finden beispielsweise auch Kurse zu Qualitätssicherung sowie modernen Methoden und Verfahren statt. In allen Kursen profitieren die Teilnehmenden von Referentinnen und Referenten mit hoher Erfahrung und Kompetenz. Zusätzlich zu den Präsenzkursen werden weiterhin auch E-Learnings angeboten, so dass für jeden Lerntyp gesorgt ist.

Mit der Umstellung von der Broschüre zur GDCh.academy wird nicht nur die Umwelt geschützt (allein rund 15 Tonnen Papier können so eingespart werden), sondern die GDCh reagiert auf die sich ändernden Bedürfnisse der Fortbildungswilligen. 

Neben den zahlreichen Einzelkursen werden auch die bewährten GDCh-Fachprogramme „Geprüfter Wirtschaftschemiker (GDCh)® (m/w/d)“ und „Geprüfter Qualitätsexperte GxP (GDCh) (m/w/d)“ im Jahr 2022 angeboten. Zusätzlich wird das neue Fachprogramm „Geprüfter Notfallmanager (GDCh) (m/w/d)“ zum ersten Mal angeboten. Im Fachprogramm werden Vorbereitungs-, Reaktions- beziehungsweise Lösungsmöglichkeiten dargestellt, um in Notfallsituationen innerhalb kürzester Zeit adäquate Maßnahmen einleiten zu können. Teilnehmende lernen, wie im Ernstfall Unternehmen, Vorgesetzte und Mitarbeitende handlungsfähig bleiben können.

Ausführliche Informationen zu den Kursen und den Fachprogrammen finden sich unter https://gdch.academy

Die Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) gehört mit rund 30 000 Mitgliedern zu den größten chemiewissenschaftlichen Gesellschaften weltweit. Sie fördert die wissenschaftliche Arbeit, Forschung und Lehre sowie den Austausch und die Verbreitung wissenschaftlicher Erkenntnis. Die GDCh unterstützt die Ausbildung in Schule und Hochschule sowie die kontinuierliche Fortbildung für Beruf und Karriere.

Kontakt:
Maren Mielck
Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V.
Öffentlichkeitsarbeit
Tel. +49 69 7917-327
Fax +49 69 7917-1327
E-Mail: pr@gdch.de
www.gdch.de/presse 

Screenshot GDCh.academy
18

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.