Gesellschaft Deutscher Chemiker
Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Artikel

Dr. Kurt Begitt: GDCh‐Urgestein verabschiedet sich in den Ruhestand

Nachrichten aus der Chemie, April 2011, Seite 477, DOI, PDF. Login für Volltextzugriff.

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Der gebürtige Ostfriese Kurt Begitt wurde zum 1. Juni 1978 als “Gruppenleiter in der Abteilung Fachgruppen und Fortbildungskurse” bei der GDCh eingestellt. Zuvor hatte er Chemie an der Universität Münster studiert und mit einem Thema aus der organischen Chemie promoviert. Während seiner über 32-jährigen Karriere in der GDCh durchlief Kurt Begitt viele Stationen in der Geschäftsstelle. Zu den Aufgaben in den ersten Jahren bei der GDCh gehörte insbesondere die Abwicklung von Fachgruppentagungen und Fortbildungskursen, wobei er jedoch schon zu dieser Zeit vom damaligen Hauptgeschäftsführer Dr. Fritsche immer wieder für andere Aufgaben eingesetzt wurde. Etwa zehn Jahre später übernahm Kurt Begitt zunächst die stellvertretende Leitung der Abteilung Stellenvermittlung und Ausbildungsfragen um 1992 die alleinige Verantwortung für diesen Bereich übertragen zu bekommen. Hinzu kam wenig später die Leitung der Öffentlichkeitsarbeit der GDCh. Nach einer grundlegenden Reorganisation der GDCh-Geschäftsstelle im Jahre 2000, in der die satzungsgemäßen Aufgaben der GDCh in zwei Bereiche gegliedert wurden, wurde Kurt Begitt durch den Vorstand mit der Leitung des Bereichs Bildung und Beruf beauft

GDCh

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.