Gesellschaft Deutscher Chemiker
Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

Dow und Dupont: neu gemixt

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Kurz nach der Fusion von Dow und Dupont beschließt das Unternehmen, die Bereiche Werkstoffe und Spezialprodukte anders als geplant aufzuteilen.

Der US-Chemiekonzern Dowdupont überarbeitet seine Trennungspläne. Dow Chemicals und Dupont fusionierten zum 1. September. Nun soll sich der Konzern innerhalb von 18 Monaten in drei unabhängige börsennotierte Unternehmen für Spezialprodukte, Werkstoffe und Agrarchemie teilen.

Der Vorstand ändert die ursprünglich geplante Aufteilung. Grundlage sind Erkenntnisse aus der Zusammenführung sowie Vorschläge von Investoren und Finanzexperten. Der Konzern will Schwerpunkte setzen und wettbewerbsfähiger werden. Betroffen sind die Unternehmensbereiche Werkstoffe und Spezialprodukte. Die Pläne für Agrarchemikalien und Saatgut bleiben unberührt.

Die geplante Spezialproduktfirma in Delaware erhält Geschäftsteile des Werkstoffkonzerns, die ursprünglich für Michigan vorgesehen waren. Das ergibt einen voraussichtlichen Jahresumsatz von 21 Mrd. US-Dollar. Dazu gehören bisher von Dow produzierte Elektronikteile, Spezialklebstoffe, Baustoffe, Pharmazeutika und Silikone. Aus Dupont geht die Sektion für Polymere in die neue Firma über. Sie u

Industrie & Technik

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.