Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

Disproportionierendes Tellur

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Wie die Arbeitsgruppe Ruck nun zeigt, löst sich elementares Tellur bei 100 °C in der ionischen Flüssigkeit Trihexyl(tetradecyl)phosphoniumacetat. NMR-, UV-Vis- und Ramanspektroskopie sowie Cyclovoltammetrie, Elektrodeposition und quantenchemischen Untersuchungen zufolge liegen in der ionischen Flüssigkeit Te42+ und (Ten)2− nebeneinander vor. Die ionische Flüssigkeit ist an diesem Disproportionierungsprozess nur als Lösungsmittel beteiligt und reagiert nicht mit dem Tellur. JH

  • Chem. Eur. J. 2021, doi: 10.1002/chem.202103770

Wissenschaft + Forschung

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.