Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

Direkter Coronatest

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Ein enzymbasierter Sars-Cov-2-Test funktioniert ohne RNA-Isolierung. Dafür müssen die Probanden gurgeln, statt sich in der Nase zu bohren.

An der Universität Konstanz lassen sich Menschen, die dort in Labors oder Büros ein- und ausgehen, mit einer neuen Methode auf Sars-Cov-2 testen. Den Schnelltest haben Konstanzer Wissenschaftler:innen der Universität, des Klinikums, des Diagnostiklabors Dr. Brunner und der Ausgründung Mypols Biotec entwickelt.

Das Verfahren arbeitet mit einer Polymerase (Volcano3G), die Teile des Sars-Cov-2-Erbguts von RNA in DNA wandelt und diese anschließend vervielfältigt. So ist das Verfahren doppelt so schnell wie das klassische Vorgehen bei einer Polymerasekettenreaktion (PCR) mit Reinigungsschritten zwischendurch und dauert etwa zwei Stunden. Der Sars-Cov-2-Test mit Gurgelproben ist nun für In-Vitro-Diagnostika (CE-IVD) validiert. Damit hat die Krise über die Zusammenarbeit von Universität und Industrie ein Produkt hervorgebracht.

Da Schritte der Probenhandhabung entfallen, sei den Entwickelnden zufolge die Gefahr von Verschleppungen zwischen einzelnen Proben geringer. Zur Durchführung eignen sich herkömmliche PCR-Geräte. Der Test se

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.