Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Artikel

Digitalisierung: In der Cloud planen

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Damit Unternehmen in Krisen widerstandsfähig bleiben, müssen sie kritische Prozesspunkte und mögliche Ausfälle früh erkennen, Lieferengpässe schnell ausmachen und die Kapazitäten anpassen. Spezielle Software hilft dabei.

Seit Beginn der Covid-19-Pandemie sind Unternehmen der Prozessindustrie anfälliger für Störungen als bisher. Die wirtschaftliche Lage und Lieferkettenunterbrechungen setzen vor allem jene Unternehmen unter Druck, die Grundstoffe verarbeiten.

Oft entsteht in Krisen die Tendenz, branchenbedingte komplexe Strukturen durch weitere Systeme oder Prozessschritte zu ergänzen. Der Erfolg liegt jedoch darin, komplizierte Strukturen und Abläufe zu vereinfachen. Um die Geschäfts- und Planungsprozesse schnell zu überblicken, helfen cloudbasierte Planungswerkzeuge. Damit bauen Unternehmen Resilienz auf, sind also bei Krisen widerstandsfähiger.

Prozesse steuern

Digitale Lösungen wie ein cloudbasiertes Planungssystem (enterprise resource planning system, ERP-Sytem) machen es möglich, betriebliche Informationen in Echtzeit einzusehen. Vom Auftragseingang über den Einkauf und Wareneingang der Rohmaterialien bis zum Fertigungsprozess samt Qualitätskontro

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.