Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

Bundespreisträger bei "Jugend forscht" 2020

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Bundespreisträger bei „Jugend forscht“ 2021

1. Preis Chemie:

Nikola Ristic, Leipzig, Wilhelm-Ostwald-Schule Leipzig, für die wissenschaftliche Webprogrammierung zur Analyse und Visualisierung von Molekülstrukturen (2500 Euro, gestiftet vom Fonds der Chemischen Industrie, FCI).

Bundessieger Nikola Ristic optimierte das Computerprogramm Voronoia. Er analysierte dazu etwa 160 000 Proteine und Moleküle und nahm dabei besonders Wassermoleküle und die Packungsdichte ins Visier. Mit seinem Webtool lassen sich künftig die innere Struktur von Molekülen und Moleküldichte schnell sichtbar machen.

2. Preis Chemie:

Helen Hauck, Radolfzell, Nellenburg-Gymnasium Stockach, für die Extraktion der Inhaltsstoffe aus Springkrautblättern, um diese Extrakte zur Abschreckung von Buchsbaumzünsler und Mehlwürmern zu nutzen (2000 Euro, gestiftet vom FCI).

3. Preis Chemie:

Lukas Dellermann, Grettstadt, Alexander-von-Humboldt-Gymnasium Schweinfurt, für seine Untersuchungen, wie nanoskalige Additive die Eigenschaften von Kunsts

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.