Gesellschaft Deutscher Chemiker
Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

Bundespreisträger bei „Jugend forscht“ 2018

Nachrichten aus der Chemie, Juli 2018, Seite 767, DOI, PDF. Login für Volltextzugriff.

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

1. Preis Chemie:

https://media.graphcms.com/lgFLrYfQHSIiW9zbbEj7
Malek Sbeih setzte Spiropyrane zu Tensiden um: Unter UV-Licht bilden sie Mizellen um Fett, grünes Licht lässt die Mizellen wieder zerfallen.

Malek Sbeih, Weimar, Carl-Zeiss-Gymnasium, Jena, für die Synthese und Untersuchung fotochemisch schaltbarer Tenside (2500 Euro, gestiftet vom Fonds der Chemischen Industrie, FCI). Er erhielt außerdem den GDCh-Sonderpreis für die Verknüpfung von Theorie mit chemischer Praxis (1000 Euro, gestiftet von der GDCh) sowie den Preis des Patenunternehmens von „Jugend forscht“ (Forschungsaufenthalt in Großbritannien, gestiftet von Merck).

2. Preis Chemie:

Tom Binkle, Kirkel, Helmholtz-Gymnasium, Zweibrücken, für seine Untersuchungen zum Allergiepotenzial roter und gelber Tomaten (2000 Euro, gestiftet vom FCI).

3. Preis Chemie:

Max Wiedmaier, Konstanz, Geschwister-Scholl-Schule, Konstanz, und Akane Fukamachi, Radolfzell, Heinrich-Suso-Gymnasium, Konstanz, für die Entwicklung eines Akkus mit einer Kathode aus dem ungiftigen Farbstoff Berliner Blau und Grafit sowie einer Anode aus Zink

Journal

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.