Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Boehringer Ingelheim

Für Mensch unf Tier

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Der Pharmakonzern Boehringer Ingelheim investierte im Jahr 2021 soviel in Forschung und Entwicklung wie noch nie. Die Ausgaben machten 20 Prozent des Umsatzes aus.

Im Jahr 2021 hat Boehringer Ingelheim 20,6 Mrd. Euro umgesetzt, 5,4 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Mit 15,3 Mrd. Euro wuchs der Umsatz mit Humanpharmazeutika um 8,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und währungsbereinigt. Das biopharmazeutische Auftragskundengeschäft setzte 917 Mio. Euro um (+9,5 %). Die Vereinigten Staaten sind für Boehringer Ingelheim der größte Markt. Hier setzte das Unternehmen 5,8 Mrd. Euro um (+5,9 %).

Umsatzanteile der Forschungs- und Entwicklungskosten in den Bereichen Humanpharma (blau) und Tiergesundheit (orange) bei Boehringer Ingelheim.

4,1 Mrd. Euro hat das Unternehmen in Forschung und Entwicklung (F+E) investiert. Das sind 20 Prozent vom Umsatz und 11,7 Prozent mehr als im Jahr zuvor. 3,7 Mrd. Euro F+E-Gelder gingen in den Bereich Humanpharma (+12 %), in Tiergesundheit waren es 416 Mio. Euro

Industrie + Technik

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.