Gesellschaft Deutscher Chemiker
Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

Blick nach Asien

Nachrichten aus der Chemie, Dezember 2023, Seite 58, DOI, PDF. Login für Volltextzugriff.

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Elektrokinetik | Hongping He und Kollegen vom Guangzhou Institute of Geochemistry der Chinesischen Akademie der Wissenschaften haben elektrokinetisches Mining (EKM) skaliert, das seltene Erden aus Verwitterungskrusten nun bis zum 5000-Tonnen-Maßstab liefert. Dabei bewegen sich die hydratisierten dreiwertigen Kationen seltener Erden im Gradienten eines elektrischen Felds. Verglichen mit konventionellen Techniken liefert das EKM-Verfahren höhere Ausbeuten, verbraucht weniger Laugungsmittel, verringert die Abbauzeit und liefert reinere Produkte.

Elektroporation | Das japanische Start-up Biophenolics, eine Ausgründung der Universität Tsukuba, will bis zu 30 aromatische Verbindungen zu wettbewerbsfähigen Preisen biotechnisch herstellen. Das Unternehmen schleust Stoffwechselwege über seine Plasmid-Sammlung und Elektroporation in den Produktionsstamm ein und erspart sich damit Lizenzgebühren für dessen Genomediting. Derzeit arbeitet das Start-up an der Synthese der Pflanzeninhaltsstoffe und Antioxidantien 3,4-Dihydroxybenzoesäure, 1,2-Dihydroxybenzol und 4-Hydroxybenzoesäure; geplant sind Verfahren für Anilin und Pyrazinverbindungen.

Gentechnik | Japan

Industrie + Technik

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.