Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

Bioinspiriert eisenkatalysiert radikalisch kuppeln

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Inspiriert durch Cytochrom P450 und Methylcobalamin, die radikalische Substitutionen zu katalysieren, hat die MacMillan-Gruppe eine duale photokatalytische Methodik entwickelt. Sie dient der C(sp3)-C(sp3)-Kupplung aliphatischer N-Acyloxyphthalimide (1) und Alkylbromide (2). Eine Einelektronenoxidation des Aminosilans durch den angeregten Photokatalysator (3) initiiert die Reaktion. Das dadurch entstehende Aminosilylradikal abstrahiert Brom aus dem Substrat (2), und das entstehende Radikal kuppelt mit dem (Porphyrin)eisen-Komplex (4). Der reduzierte Photokatalysator aktiviert derweil den Aktivester (1) durch Einelektronenreduktion. Das dabei entstehende sekundäre oder tertiäre Radikal geht abschließend die radikalische Substitution am Alkyleisenkomplex ein und schließt den Katalysezyklus. UJ

Wissenschaft + Forschung

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.