Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

Bilanz 2020: Boehringer‐Ingelheim

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Boehringer Ingelheim entwickelt und produziert Medikamente für Mensch und Tier. Hinzu kommt biopharmazeutische Auftragsproduktion. Im Jahr 2020 legte das Unternehmen in allen Bereichen zu.

Das Pharmaunternehmen Boehringer Ingelheim hat im Jahr 2020 etwa 19,6 Mrd. Euro umgesetzt, 3 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Investitionen in Forschung und Entwicklung (F+E) stiegen um 7 Prozent. Es ging dabei vor allem um Therapien für an Covid-19 Erkrankte und solche, welche die Folgen davon behandeln. Das Unternehmen gab insgesamt 3,7 Mrd. Euro für F+E aus und hat damit innerhalb eines Jahrs so viel in F+E investiert wie noch nie in seiner 136-jährigen Geschichte. Etwa 9500 der insgesamt 51 940 Beschäftigten arbeiten in F+E.

In Sachanlagen investierte das Unternehmen wie zuvor etwa 1 Mrd. Euro, darunter für eine Biopharmazeutika-Produktionsanlage in Wien und das Entwicklungszentrum für biopharmazeutische Medikamente in Biberach.

Boehringer Ingelheim hat im Jahr 2020 Global Stem cell Technology gekauft, ein belgisches Biotechunternehmen mit Stammzellprodukten für Tiere. Im September beteiligte sich Boehringer an der chinesischen New Ruipeng Group, die digitalen und klinis

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.