Gesellschaft Deutscher Chemiker
Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

Bilanz 2017: Clariant

Nachrichten aus der Chemie, Mai 2018, Seite 524, DOI, PDF. Login für Volltextzugriff.

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Clariant wächst mit Zukäufen

Das Schweizer Spezialchemieunternehmen Clariant erhöhte den Umsatz im Jahr 2017 um 9 % auf 6,4 Mrd. Schweizer Franken (CHF). Er stieg in der Region Naher Osten und Afrika um 15 %, in Asien um 12 %, in Nordamerika um 11 % und in Europa um 7 %. In Lateinamerika stagnierte er. Aktionäre erhalten eine Dividende von 0,50 CHF pro Aktie (+11 %).

Clariant wollte mit dem amerikanischen Chemiekonzern Huntsman fusionieren. Der Finanzinvestor White Tale brachte dies zum Scheitern. Inzwischen hat der saudische Konzern Sabic als strategischer Investor dessen Aktien gekauft und betreibt mit Clariant Gemeinschaftsunternehmen.

Im Jahr 2017 hatte Clariant 18 100 Beschäftigte, 700 mehr als im Jahr zuvor. Ungefähr 1100 arbeiteten in Forschung und Entwicklung (F+E). Die F+E-Ausgaben betrugen 211 Mio. CHF (+2,4 %).

Das größte Clariant-Segment Plastics & Coatings setzte 5 % mehr um (2,6 Mrd. Euro). Es produziert für Verpackungen, Verbrauchsgüter, Medizin, Textilien und Transport.

Der Umsatz im Segment Care Chemicals stieg um 8 % auf 1,6 Mrd. CHF – gestützt von den drei Geschäftslinien Personal Care, Home Care und Crop Solutions. Das Gesc

Industrie & Technik

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.