Gesellschaft Deutscher Chemiker
Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Chemie- und Pharmabranche

Betriebe gefährdet

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Die wirtschaftliche Lage der Chemie- und Pharmabranche spitzt sich dem Bundesarbeitgeberverband Chemie (BAVC) zufolge zu: Insgesamt mehr als jeder zweite Betrieb beantwortet die Frage nach einer Existenzgefährdung mit „ja“, vor allem wegen der Gas- und Stromkosten (Grafik). Steigen die Kosten weiter, geraten demnach etwa 40 % der Unternehmen in existenzielle Schwierigkeiten. Vor allem Unternehmen mit 200 bis 1000 Beschäftigten wären betroffen. Das geht aus der BAVC-Konjunkturumfrage 2022 im September hervor.
https://media.graphassets.com/MMj5LnntQBIBYVNzNJt9

Industrie + Technik

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.