Gesellschaft Deutscher Chemiker
Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Artikel

Besser düngen

Nachrichten aus der Chemie, Juli 2017, S. 764-765, DOI, PDF. Login für Volltextzugriff.

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Der übermäßige Einsatz von Düngern verursacht Umweltprobleme. Kontrolle der Stoffströme und neue Dünger sollen dagegen helfen.

Der Fortschritt in der Landwirtschaft konnte in den beiden vergangenen Jahrhunderten immer nur gerade eben mit dem Wachstum der Weltbevölkerung Schritt halten. Mehrmals wurden massive Hungerkatastrophen bis hin zum Untergang der Menschheit befürchtet und im letzten Moment abgewendet. Vor 100 Jahren beseitigten Haber und Bosch mit der nach ihnen benannten Synthese den Engpass der Stickstoffversorgung. Vor 50 Jahren führte Norman Borlaug (1914 – 2009) ertragreichere Weizenvarianten, die er entwickelt hatte, in Indien und Pakistan ein. Diese „Grüne Revolution“ soll eine Milliarde Menschen vor dem Verhungern bewahrt haben und wurde 1970 mit dem Nobelpreis gewürdigt.

Jetzt könnte die Landwirtschaft wieder einmal eine revolutionäre Verbesserung gebrauchen. Denn die Weltbevölkerung wächst weiter, aber die Grenzen der Belastbarkeit unserer Umwelt sind bereits überschritten – insbesondere auch im Hinblick auf die globalen Kreisläufe von Stickstoff und Phosphor.1) Besonders problematisch sind die Verbindungen dieser Elemente, die von den ge

Wissenschaft & Forschung

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.