Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Artikel

Berylliumhydridkomplexe

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Hadlington und Szilvási haben dimere Berylliumhydridkomplexe hergestellt, die von Phosphanamidliganden stabilisiert sind. Sie entstehen durch Umsetzung entsprechender Berylliumbromidvorstufen mit Li[HBu3] und durch Umsetzung der Benzylberylliumvorläufer mit Phenylsilan unter Zusatz von Kaliumtertbutanolat. Bei der Reaktion der Berylliumhydride mit CO schiebt selektiv die CO-Einheit in die B-H-Bindung ein, wobei ein sechsgliedriger Heterocyclus entstand. Auch mit CO2 reagieren die Berylliumhydride, dabei bilden sich zweikernige Berylliumformiatkomplexe in einem achtgliedrigen Heterocyclus. AH

  • Nat. Commun. 2022, 13, 461

Wissenschaft + Forschung

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.