Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

BASF veräußert Bergbaustandort

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Der Chemiekonzern BASF verkauft für etwa 53 Mio. Euro seinen Produktionsstandort in Quincy, USA, und das dazugehörige Geschäft mit dem Schichtsilikat Attapulgit an den Schweizer Chemiekonzern Clariant. Das Bergbauwerk Quincy in Florida beschäftigt etwa 75 Mitarbeiter und stellt mineralische Produkte auf Tonbasis her. Der Abschluss der Transaktion wird im Sommer 2022 erwartet, verbunden mit einem langfristigen Liefervertrag zwischen den Unternehmen.

Industrie + Technik

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.