Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

Ausgezeichnet

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Preise fürs Energie sparen | Preisträger des Bayerischen Energiepreises in der Kategorie Produkte und Anwendungen sind die Unternehmen Siemens Energy in Erlangen und Evonik in Marl mit ihrem Projekt „Herstellung von Chemikalien aus Kohlendioxid und Ökostrom“.

Ein Preisträger der Kategorie Energieforschung – Nachwuchsförderpreis ist der Batterieforscher Peter Keil, TU München, mit seiner Dissertation zum Altern von Lithiumionenbatterien in Elektrofahrzeugen.

Den Hauptpreis erhielt das unterfränkische Unternehmen Kurtz für das Projekt „Chemiefreies Recycling von EPS-Material durch Radiofrequenz-Fusionstechnologie“. Die RF-Technik verschweißt expandiertes Polystyrol (EPS) ohne Dampf und spart damit 90 Prozent Energie. Die Produkte sind fast vollständig wiederverwendbar, solche aus dem Dampfprozess zu maximal einem Fünftel.

Preise fürs Schützen | Beim Responsible-Care-Wettbewerb 2020 zum „Nachhaltigen Umgang mit Wasser“ des Verbands der Chemischen Industrie (VCI) gab es zwei erste Plätze. Einer der ersten Preise ging an Evonik Operations in Hanau. Das Unternehmen entzieht Abwasser elektrostatisch Mikroplastik, das sich wiederaufbereiten lässt. Der and

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.