Gesellschaft Deutscher Chemiker
Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Artikel

Auf dem Weg zu künstlichen Zellen

Nachrichten aus der Chemie, September 2022, S. 52-55, DOI, PDF. Login für Volltextzugriff.

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Walther und Team haben ein Konzept entwickelt, um 3-D-DNA-Origami-Nanoporen mit einstellbarer Struktur in mechanisch robuste Triblock-Copolymer-Polymersomen zu integrieren. Das Team gestaltete zwei cholesterinmodifizierte DNA-Origami mit unterschiedlichen Porengrößen und Stiellängen und fügte sie in die Membran von Polymersomen ein, die auf Poly(2-methyl-2-oxazolin)-b-Polydimethylsiloxan-b-poly(2-methyl-2-oxazolin) basieren. Dieses Blockcopolymer wird häufig für synthetische Organelle genutzt. Farbstoffeinflussstudien und Mikroskopie bestätigen Immobilisierung und Porenbildung über einen zweistufigen Mechanismus.https://media.graphassets.com/LeLq3yTYTdeMscfFPjZs

Das Konzept lässt sich auf künstliche Zellen mit De-novo-Membrankanälen ausweiten. EB

  • ChemSystemsChem 2022, doi: 10.1002/syst.202200009

Wissenschaft + Forschung

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.