Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meinungsbeitrag

Anleitung zur Digitalisierung

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

„Jede Krise birgt eine Chance“ ist oft nur ein schwacher Trost, doch es ist etwas Wahres dran. Während meiner Präsidentschaft musste ich dies zwangsläufig einsehen, denn mit Ausnahme einer Preisverleihung fanden alle Begegnungen mit Publikum nur im digitalen Raum statt. Wenn man bedenkt, dass die nonverbale Kommunikation die verbale leicht übertreffen kann, ist die Frage erlaubt, ob die Mitglieder trotzdem erreicht wurden. Ich hoffe es! Meine Hoffnung begründet sich darauf, dass es viel Unterstützung für die leider notwendigen Sparmaßnahmen der GDCh gab, um größere finanzielle Verluste bei langfristig geplanten Präsenzveranstaltungen – durch vertraglich festgesetzte Raummieten oder Catering bei Tagungen und Fortbildungen – abzuwenden. Vielen Dank für Ihre Solidarität und Mithilfe.

Vielen Dank auch für Ihren Einsatz bei der Umgestaltung vieler Veranstaltungen in digitale Formate. Diese haben oft mehr als nur ihren Zweck erfüllt, und wir sind auch alle immer besser darin geworden, die Grenzen des Digitalen weitmöglichst auszudehnen. Der immer laxere Dresscode ist ein kleiner Beweis dafür, dass uns dieses Medium mittlerweile recht vertraut ist. Trotzdem: Ich freue mich sehr, vielen von Ihnen bald wieder persönlich begegnen zu dürfen.

Hoffnung schöpfe ich auch daraus, dass die, nunmehr zweimal digital abgehaltenen, Mitgliederversammlungen eine noch nie dagewesene Zahl an Teilnehmenden erreichten: zuletzt über 400, was allerdings immer noch nur 1,4 Prozent der Mitgliedschaft ist. Vielleicht kann ein künftiges hybrides Format die Beteiligung weiter steigern.

Zuletzt macht es nun die von mir angekündigte und nunmehr verfügbare GDCh-App möglich, die GDCh „in der Tasche“ immer dabei zu haben. Haben Sie die App schon ausprobiert? Sie bietet viel: mehr als 7000 Beiträge rund um die Chemie, dynamische Inhalte der GDCh-Homepage, datenschutzkonforme Verwaltung der Mitgliedsdaten, Inhalte der Nachrichten aus der Chemie und des Portals FaszinationChemie.de, GDCh-Twitter-News und vieles mehr. Künftig werden auch die GDCh-Fortbildungen, Veranstaltungen, Auszeichnungen und weitere Services (Vorschläge erbeten!) eingebunden.

Gleichzeitig erfolgt eine professionelle, automatische Übersetzung ins Englische in der App und auf der GDCh-Website. Dies macht die Inhalte auch für unsere internationalen Mitglieder leichter zugänglich. Trotz eines De-facto-Reiseverbots haben wir so auch bei der Internationalisierung Fortschritte gemacht – auch durch das in diesem Jahr nahezu vollständig in Englisch abgehaltene GDCh-Wissenschaftsforum und günstigere Mitgliedsbeiträge für Vollmitglieder befreundeter Chemiefachgesellschaften.

Eine besondere Herausforderung war die Umgestaltung unserer Angewandten Chemie (sie ist tatsächlich im alleinigen Besitz der GDCh). Rückblickend war dies überfällig: Mit einer gänzlich neuen Struktur aus einem neu eingerichteten GDCh-Strategiegremium, dem Angewandte Council, einer Gruppe rein wissenschaftlicher Advisory Editors, den Vollzeit-Executive-Editors und einem sehr diversen International Advisory Board ist unser Flaggschiffjournal sehr modern aufgestellt.

Bei all diesen Dingen habe ich selbstredend nicht allein agiert, und ich bin dem Vorstand, dem Geschäftsführer, allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Geschäftsstelle sowie all den vielen ehrenamtlich Mithelfenden aus Fachgruppen, JCF oder Seniorexperten zu großem Dank verpflichtet, die Herausforderungen letztlich als große Chancen wahrzunehmen. Ich danke auch meinem Nachfolger im Amt, Dr. Karsten Danielmeier, dass er sich kommenden Herausforderungen stellt, und werde ihn dabei gerne tatkräftig unterstützen.

Bis bald analog in einer neuen Normalität.

Prof. Dr. Peter R. Schreiner, PhD,

Justus-Liebig-Universität Gießen

Präsident der Gesellschaft Deutscher Chemiker 2020 & 2021

18

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.