Gesellschaft Deutscher Chemiker
Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Artikel

Analytik auf dem Prüfstand

Nachrichten aus der Chemie, Juli 2018, S. 746-747, DOI, PDF. Login für Volltextzugriff.

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

undefined

Strategien von Analytiklaboren zielen auf Existenzsicherung und folgen dabei den Trends auf dem Markt für Analytik-Dienstleistungen. Dazu zählen die wachsende Bedeutung von Regularien sowie die zunehmende Beauftragung umfangreicher Arbeitspakete, die stabile Kundenbeziehungen voraussetzt. Darüber hinaus beeinflussen Entwicklungen in Industriesegmenten mit hohem Analytikbedarf, etwa in der chemisch-pharmazeutischen Industrie, die Laborstrategien. So verringern Industrieunternehmen weiter ihre Wertschöpfungstiefe und lagern Analytikaufgaben an Auftragsinstitute aus, wodurch der Analytikmarkt wächst.

Allerdings wächst auch das Angebot, der Wettbewerb zwischen Laboren nimmt zu. Zudem erleichtert der einfache Transport von Proben und Messergebnissen den Markteintritt für überregional agierende Großlabore und internationale TCI-Konzerne (Testing, Consulting, Inspection).

Ist-Analyse als Prüfstein

Die Analyse der Ist-Situation steht am Anfang einer Prüfung der Laborstrategie und ist Voraussetzung für eine neue (Abbildung 1). Hierzu sind alle Faktoren zu ermitteln und zu bewerten, die den Laborerfolg beeinflussen: Aufbau, Ablauforganisation, Personal

Industrie & Technik

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.