Gesellschaft Deutscher Chemiker
Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Tagungsbericht

27. Bioorganik‐Nachwuchssymposium in Bochum

Nachrichten aus der Chemie, Dezember 2018, Seite 1202, DOI, PDF. Login für Volltextzugriff.

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Mitte September gastierte die 27. Ausgabe des jährlich stattfindenden Nachwuchswissenschaftler-Symposiums Bioorganische Chemie an der Universität Bochum. Bei dem dreitägigen Treffen präsentierten 23 Nachwuchsgruppenleiter sowie drei Doktoranden ihre Arbeiten und erweiterten ihr wissenschaftliches Netzwerk. Organisiert hatten die Veranstaltung Ulf-Peter Apfel und Christian Merten.

Zum Treffen sind traditionell nur Forscher eingeladen, die noch keine verstetigten Stellen an einer Hochschule oder einer außeruniversitären Forschungseinrichtung haben und deren Gruppen sich noch im Aufbau befinden. Den namensgebenden Themenschwerpunkt ergänzten deshalb Beiträge angrenzender Themengebiete der (bio-)organischen Molekülchemie, etwa aus Katalyse, supramolekularer Chemie und Spektroskopie. Spotlight-Beiträge aus der Bioanorganik und der Biologie schufen Anreize für Kooperationen und zukünftige Tagungen.

Selten reichten die üblichen fünf Minuten für Fragen aus. Es ergaben sich Synergien und Kooperationsvorhaben zwischen Forschern, die ohne diese Vortragsreihe vermutlich nicht zusammengekommen wären – so traf etwa der Spezialist für aggregationsinduzierte Fluoreszenzemitter auf

Journal

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.