Gesellschaft Deutscher Chemiker
Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Tagungsbericht

13. Iminiumsalztagung in Goslar

Nachrichten aus der Chemie, April 2018, Seite 462, DOI, PDF. Login für Volltextzugriff.

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Mitte September 2017 fand die 13. Iminiumsalztagung (Imsat-13) im Tagungshotel Achterrmann in Goslar statt. Bei der viertägigen Veranstaltung hoben 60 Teilnehmer aus Hochschule und Industrie in 29 Vorträgen und 18 Postern hervor, welche Bedeutung Iminiumsalze für die organische Synthese, Materialforschung, Katalyse sowie Biochemie und Medizin haben.

Nach der Begrüßung durch Andreas Schmidt, dem Gastgeber der Tagung, eröffnete Harald Walter (ehemals Syngenta Crop Protecion, Rodersdorf) die Imsat-13 mit einem Vortrag über die zentrale Bedeutung stickstoffhaltiger Heterocyclen in Agrofungiziden.

N-heterocyclische Carbene (NHCs) als Multitalente der Synthesechemie waren Schwerpunkt mehrerer Beiträge. So referierte Andreas Schmidt (Clausthal) über Synthesen von NHCs aus mesomeren Betainen. Anthony Arduengo (Tuscaloosa), einer der Väter dieser Carbene, widmete sich NHCs mit gespannten Systemen als Substituenten. Doris Kunz (Tübingen) präsentierte Alkalimetallchelatoren. Ulrich Siemeling (Kassel) berichtete über die Carbonylierung von Diaminocarbenen.

Anhand von Nukleosidantibiotika beleuchtete Christian Ducho (Saarland) medizinische Anwendungen der Iminiumsalze. Im

Journal

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.