Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Artikel

"Warmherzig, aber nüchtern und klar": Interview mit Helmut Ringsdorf

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Vor einhundert Jahren postulierte Hermann Staudinger das Konzept der Makromoleküle und wurde zum Pionier dieses Chemiezweigs. Helmut Ringsdorf, der letzte Diplomand Staudingers, erzählt von einem Wissenschaftler, der seiner Zeit voraus war – in mehrerer Hinsicht.

Nachrichten aus der Chemie: „Der letzte Diplomand Hermann Staudingers“, so werden Sie oft vorgestellt.

Helmut Ringsdorf: Nun, ich war tatsächlich der letzte Student, der in seinen Arbeitskreis ans Institut für Makromolekulare Chemie in Freiburg kam. Tatsache ist, dass ich zwar der letzte war, der seine Diplomarbeit im Staudingerschen Institut für Makromolekulare Chemie machen konnte; betreut hat mich damals aber Hans Krässig, der als Dozent am Institut tätig war. Als ich dann später als Postdoktorand in die USA ging, hieß es dort: Du bist der letzte Schüler von Hermann Staudinger, und diesen Titel bin ich nie mehr losgeworden.

Helmut Ringsdorf war Professor für organische Chemie in Mainz. Als Doktorand am Freiburger Institut für Makromolekulare Chemie half er Hermann Staudinger bei der Niederschri

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.