Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

Von richtigen und falschen Publikationen

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Paper vom Fließband | Die Royal Society of Chemistry (RSC) in Großbritannien hat Anfang des Jahres 70 Artikel mit gefälschten Ergebnissen aus ihren Zeitschriften zurückgezogen und diesen Vorgang öffentlich gemacht. Titel, Aufbau und Abbildungen der Artikel sahen sich sehr ähnlich, aber alle Paper hatten unterschiedliche Autoren unterschiedlicher Forschungseinrichtungen – allerdings alle aus der medizinischen Forschung in China. Bis auf zwei der gefälschten Artikel waren alle in RSC Advances erschienen. Untersuchungen legen nahe, dass die beanstandeten Artikel aus so genannten Paper Mills stammen, das sind Firmen, die auf Bestellung gefälschte wissenschaftliche Artikel anfertigen.

Die RSC hat nun angekündigt, zusätzliche Prüfungsschritte in den Begutachtungsprozess einzubauen.

Mitteilung der RSC: t1p.de/uapj

Bericht in Nature: t1p.de/kfan

Publizieren in Raubjournalen | Veröffentlichungen in Predatory Journals sollen als wissenschaftliches Fehlverhalten gelten. Das fordern Einrichtungen der medizinischen Forschung in Frankreich und Großbr

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.