Gesellschaft Deutscher Chemiker
Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

Unter Arztvorbehalt

Nachrichten aus der Chemie, Juli 2017, Seite 813, DOI, PDF. Login für Volltextzugriff.

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Naturwissenschaftler in Krankenhäusern und medizinischen Laboren verdienen weniger und haben schlechtere Aufstiegschancen als Mediziner, obwohl sie besser qualifiziert sind. Wenn sie sich benachteiligt fühlen, sind sie mit ihrer Arbeit weniger zufrieden. Das ergab eine Studie der Universität Marburg.

Zur Medizin gehören heute Laboranalysen wie Immuntests auf Krankheitserreger oder gendiagnostische Methoden wie PCR. Diese erfordern Kenntnisse in Chemie und Biochemie. Um bildgebende Verfahren wie Magnetresonanz- tomographie (MRT) oder Positronenemissiontomographie (PET) korrekt anzuwenden und auszuwerten, ist es hilfreich, die physikalischen Grundlagen dieser Techniken zu verstehen. Zudem gibt es zu wenig Ärzte für derartige Aufgaben. Daher arbeiten zunehmend Biologen, Biochemiker und Chemiker in Krankenhäusern und Diagnostiklaboren. Allerdings stehen die Aufgaben, die sie dort übernehmen, oft unter Arztvorbehalt: Ein approbierter Mediziner muss die Verantwortung übernehmen. Deshalb dürfen Naturwissenschaftler oft nicht eigenverantwortlich arbeiten und keine leitenden Positionen einnehmen.

Schlechtere Bezahlung, bessere Qualifikation

Wie die Betroffenen ihre A

Bildung & Gesellschaft

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.