Gesellschaft Deutscher Chemiker
Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Artikel

Physik, Klima- und Umweltforschung verlieren durch den Krieg

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Der Krieg Russlands gegen die Ukraine und der daraus folgende Abbruch der Kooperation mit Wissenschaftler:innen in Russland beeinträchtigt langfristig die internationale Forschung, wie Nature-Reporter recherchiert haben. Besonders leidet Großforschung in der Physik wie das Atlas-Experiment am europäischen Teilchenbeschleuniger Cern. Beim Freie-Elektronen-Laser XFEL in Hamburg finanzierte Russland beispielsweise etwa ein Viertel der laufenden Kosten, hat aber die Zahlung eingestellt. Unterbrochen ist zudem die Forschungszusammenarbeit in der Arktis, da aus Russland keine Klima- und Umweltdaten mehr kommen.

Nature 2022, 607, 440

Bildung + Gesellschaft

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.