Gesellschaft Deutscher Chemiker
Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Artikel

Nickelkatalysiert Biaryle darstellen

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Guo und Mitarbeiter nutzen Diisopropylethylamin als schwache Base für nickelkatalysierte Suzuki-Miyaura-Kupplungen in wässriger homogener Lösung. Die Aminbase erleichtert die Umwandlung eines katalytisch inaktiven μ-Hydroxo-Nickeldimers zu einem katalytisch aktiven Nickelchlorokomplex. Dadurch lässt sich die Katalysatorbeladung auf ein Molprozent senken. Typische nickelkatalysierte Suzuki-Miyaura-Kupplungen mit anorganischen Basen erfordern Katalysatorbeladungen von fünf bis zehn Molprozent und einen Überschuss Arylboronsäure. Die Ergebnisse hängen oft vom Wassergehalt der Reagenzien ab und sind deshalb schwierig zu reproduzieren. CCThttps://media.graphassets.com/1wVryCDwTMq9mCuyEjET

  • Organometallics. 2022, 41, 1269

Wissenschaft + Forschung

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.