Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

Nachruf: Thomas Brock (1950 – 2021)

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Ende Oktober starb Thomas Brock, emeritierter Professor für Lackchemie der Fachhochschule Niederrhein. Mit seiner Kompetenz und seinem Humor war er die gute Seele der Fachgruppe Lackchemie.

Plötzlich und unerwartet starb am 21. Oktober Thomas Brock zuhause in seinem Haus in Hürth bei Köln.

Brock studierte Chemie an der Universität Köln, wo er im Jahr 1980 über Übergangsmetallkomplexe des Stickstoffdifluorids promovierte. Direkt darauf startete er seine berufliche Laufbahn in der Druckfarbenindustrie und entwickelte anschließend zirka zehn Jahre lang Autolacke bei der damaligen Herberts GmbH (heute Axalta).

Im Jahr 1995 folgte er einem Ruf der Fachhochschule Niederrhein auf eine Professur für Lacktechnologie. Er lehrte Lackherstellung, Lackierprozesse und Lackapplikation sowie Lackmess- und Prüftechnik. Wegen des starken Praxisbezugs und der Anschaulichkeit seiner Lehrveranstaltungen sowie seines klaren und humorvollen Vortragsstils war er bei den Studierenden sehr beliebt. Sein Humor zeigte sich in besonderer Weise auch in den Weihnachtsvorlesungen, die er zusammen mit einem Physikk

Service

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.