Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Artikel

Meilensteine der Chemie 2021

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Vor 700 Jahren (1321)

Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunst für Frauen

Wie aus einem Dokument im Kgl. Archiv von Neapel hervorgeht, erhielten Frauen in Salerno nach bestandenem Examen auch ein Diplom. Eine dieser Diplom-Urkunden stellt Herzog Karl von Kalabrien (1298 – 1328) am 15. September 1321 auf den Namen Francisca De Romano aus, nachdem sie vor Vertretern der medizinischen Fakultät der Universität Salerno ihre Prüfungen mit Auszeichnung abgelegt hat. Auf Empfehlung der medizinischen Fakultät entscheidet der Gerichtshof des Herzogs, dass Francisca De Romano den Beruf einer Chirurgin ausüben darf. Dabei betont Karl von Kalabrien, dass es aus Gründen der Sittlichkeit geradezu wünschenswert sei, dass Frauen von ihren Geschlechtsgenossinnen behandelt werden. Andererseits missfällt ihm, dass Francisca Versammlungen von Männern – nämlich medizinische Vorlesungen – besuchte. Diese Widersprüchlichkeit rührte daher, dass die große Zeit der salernischen Ärztinnen damals schon vorbei war. Mehrere von ihnen forschten, lehrten und praktizierten an der Medizinschule in Salerno, allen voran die durch ihre medizinische Sammelhandschrift im Bereich der Frauenheilkunde bekannt

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.