Gesellschaft Deutscher Chemiker
Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

Karriere kurz notiert

Nachrichten aus der Chemie, März 2017, Seite 390, DOI, PDF. Login für Volltextzugriff.

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Zahl der Studienkredite nimmt ab

Im Jahr 2015 sank die Zahl der neu abgeschlossenen Studienkredite um knapp 10 % im Vergleich zum Vorjahr. Im Gegenzug stieg die Zahl der Deutschlandstipendiaten um 8 %. So beantragten 53 000 Studenten einen neuen Kredit, und es gab 24 300 Deutschlandstipendien, davon 2 967 in der Mathematik und in den Naturwissenschaften. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau, KfW, und das Bundesverwaltungsamt vergaben die meisten Studienkredite. Die Studierenden bekommen im Durchschnitt 500 Euro im Monat. Im Jahr 2012 nutzten 6 % der Studenten Kredite. Die Zahl der neuen Studienkredite sank seitdem kontinuierlich, da Bundesländer die Studiengebühren wieder abschafften. Außerdem erhielten 611 000 Studenten in Deutschland Bafög. Das waren 5,9 % weniger als im Vorjahr. SB

Digitale Medien an den Hochschulen

Die Veröffentlichung von urheberrechtlich geschützten Texten im Rahmen der Hochschullehre wird weiter pauschal vergütet. Darauf einigten sich vorläufig die Kultusministerkonferenz (KMK), die Verwertungsgesellschaft Wort (VG Wort) und die Hochschulrektorenkonferenz (HRK). Im September 2016 hatten Bund, Länder und die VG Wort einen Rahmenvertrag

Bildung & Gesellschaft

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.