Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Artikel

Forschen will gelernt sein

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Nach wie vor beginnen die meisten Chemiestudierenden nach ihrem Abschluss mit einer Doktorarbeit. Um erfolgreich selbstständig wissenschaftlich arbeiten zu können, müssen sie im Studium aber nicht nur Fachwissen und praktische Fertigkeiten erwerben – sondern auch lernen, was Forschen bedeutet.

Obwohl das Chemiestudium auf eine Tätigkeit in der Forschung vorbereiten soll, begegnen ihr die Studierenden im Studium nur ausschnittsweise: Sie hören in Vorträgen von aktuellen Ergebnissen, in Praktika synthetisieren sie Präparate für Projekte der Arbeitskreise, und in den Abschlussarbeiten sind die Studierenden an Forschungsprojekten beteiligt. Wie Forschung insgesamt funktioniert, bleibt dabei oft unklar.

Um diese Lücke zu schließen, haben wir im Bachelorstudium Chemie an der TU Braunschweig das Pflichtmodul Computerchemie zu einem Computational Chemistry Research Lab (CCRL) umgestaltet. Dieses Modul soll die Studierenden mit dem kompletten Forschungsprozess vertraut machen: von der Entwicklung der Forschungsfrage und des Forschungskonzepts über die wissenschaftliche Arbeit bis hin zur Auswertung und kritischen Bewertung der Ergebnisse sowie schließlich der Präsentation de

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.