Gesellschaft Deutscher Chemiker
Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Artikel

Fördergeld für Nachwuchswissenschaftler:innen in Afrika

Nachrichten aus der Chemie, September 2022, S. 6-7, DOI, PDF. Login für Volltextzugriff.

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

44 Wissenschaftler:innen aus 38 afrikanischen Ländern erhalten in den nächsten fünf Jahren jeweils bis zu 500 000 Euro. Damit sollen sie die Möglichkeit erhalten, eigenständige Forschungsgruppen aufzubauen. Die Geförderten befassen sich mit Nanomaterialien, Energiespeicherung und Elektrochemie, Infektionsmedizin, Agrartechnik oder Techniken zur Anpassung an die Klimaerhitzung. Insgesamt vergibt das Programm African Research Initiative for Scientific Excellence (Arise) Mittel in Höhe von 25 Mio. Euro, finanziert von der Europäischen Union.

Afrikanische Länder investieren im Durchschnitt 0,45 % ihres Bruttoinlandsprodukts in Forschung, der weltweite Durchschnitt liegt bei 1,7 %. Ziel der Afrikanischen Union ist 1 %.

African Academy of Sciences: t1p.de/heiai

Bildung + Gesellschaft

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.