Gesellschaft Deutscher Chemiker
Anonymous

Anonymous

Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Meldung

Bilanz 2020: Sanofi

Von Wiley-VCH zur Verfügung gestellt

Das französische Pharmaunternehmen Sanofi sieht sich stabil und auf dem richtigen Weg. Transaktionen laufen vor allem in den USA.

Im Jahr 2020 sank der Umsatz des Pharmakonzerns Sanofi mit Sitz in Paris um 0,2 Prozent auf 36,04 Mrd. Euro. Wechselkurse hatten einen negativen Effekt von 3,5 Prozentpunkten. Stark gewachsen dagegen sind die Umsätze mit dem Neurodermitismittel Dupixent (3,5 Mrd. Euro, +74 %) und die mit Impfstoffen. Mit dem Impfgeschäft etwa gegen Grippe, Kinderlähmung und Keuchhusten setzte Sanofi ungefähr 6 Mrd. Euro um, 4 Prozent mehr als im Vorjahr.

Beim Gewinn liegt der Konzern um 4 Prozent über dem Vorjahr: Das um Sonderfaktoren bereinigte Business Net Income betrug 7,3 Mrd. Euro. Die Dividende erhöht Sanofi von 3,15 auf 3,20 Euro je Aktie.

Der Konzern verkaufte im Jahr 2020 insgesamt 2,8 Mrd. Packungen verschreibungspflichtiger Medikamente, dazu kamen 1,7 Mrd. Einheiten zur Selbstmedikation und 176 Mio. Impfstoffboxen.

Neue Geschäftseinheiten

Seit Beginn des Jahrs 2020 ist Sanofi in vier Geschäftseinheiten organisiert (Grafik):

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.