Gesellschaft Deutscher Chemiker
Keine Benachrichtigungen
Sie haben noch keine Lesezeichen
Abmelden

Chemie im Swimmingpool

Im Sommer ins Freibad oder im Winter in ein Hallenbad – Kinder lieben es, sich im Wasser auszutoben und auch viele Erwachsene ziehen regelmäßig ihre Bahnen im Schwimmbad. Natürlich gehört es sich nicht, ins Wasser zu pinkeln, aber kleine Kinder tun es nun mal und große manchmal auch.

Auch wenn Urin zum allergrößten Teil aus Wasser besteht, muss das Badewasser behandelt werden, damit Keime und andere unerwünschte Stoffe auf ein gesundheitlich unbedenkliches Maß reduziert werden. Wie so oft in unserem Alltag sorgt Chemie dafür, dass große und kleine Badegäste unbeschwert baden können.

Das Video (in Englisch) von ChemistryViews zeigt die Chemie im Swimmingpool, wenn Urin auf das Desinfektionsmittel trifft. Im Urin ist übrigens auch Harnstoff enthalten. Diese stickstoffhaltige Verbindung wird in der Industrie vielfältig eingesetzt und auch vielen Hautcremes zugefügt, dort allerdings meist unter seinem wissenschaftlichen Namen Urea

Mehr Informationen und Links zu weiteren Beiträgen findet ihr auf der entsprechenden Seite bei ChemistryViews.

Auf den Seiten der Rubrik Chemie überall stellen wir in leicht verständlicher Form Materialien oder chemische Substanzen vor, die jeder kennt oder fast jeder benutzt. Alle Beiträge der Rubrik: https://faszinationchemie.de/chemie-ueberall

Dieser Artikel erschien zuerst auf faszinationchemie.de.

Faszination Chemie

Überprüfung Ihres Anmeldestatus ...

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, zeigen wir in Kürze den vollständigen Artikel.